Schulchronik - Schurwaldschule

Direkt zum Seiteninhalt

Schulchronik

Unsere Schule
1968
Das Oberschulamt Stuttgart genehmigt den Bau einer zweizügigen Hauptschule.

1972
Die Nachbarschaftshauptschule in der Ebene wird gebaut (heutige Schurwaldschule). Schulleiter ist Kurt Otte.

1979
Die Realschule kommt. Die erste Klasse 5 der neu zu gründenden Realschule nimmt im Hauptschulgebäude ihre Arbeit auf.
Baubeginn der Realschulneubauten mit 6 Klassenzimmern, 4 Fachräumen und einer Vergrößerung des Verwaltungs- und Informationsbereichs.

1981
Einweihung des Realschulneubaus mit Festakt und kirchlicher Weihe sowie Schulfest und Tag der offenen Tür.

1985
Übergabe des Realschulerweiterungsbaus mit 5 neuen Klassenzimmern und der Schulküche.
Die Schule erhält ihren Namen: Schurwaldschule Haupt- und Realschule.

1989
Jürgen Rulka wird Schulleiter.

1996
Einweihung des zweiten Erweiterungsbaus mit weiteren 6 Klassenzimmern und angegliedertem Computerraum. Durch Umbauten, Vorziehen der bestehenden Gebäudefassaden und Umwidmungen bestehender Räume werden weitere 5 Fachräume und ein erweiterter Verwaltungs- und Schüler-Aufenthaltsbereich geschaffen.

2005
Festakt "25 Jahre Schurwald-Realschule und Bildungszentrum Rechberghausen"

2008
Rektor Jürgen Rulka wird in den Ruhestand verabschiedet. Dr. Ralf Güntner wird neuer Schulleiter. Weiterlesen.

2011
Die Schulmensa wird fertiggestellt. Auf 550 Quadratmetern werden neben Speisesaal und Küche weitere Funktionsräume eingerichtet: ein Mehrzweckraum, ein Büro für die Schulsozialarbeit, Räume für Medien und Projekte sowie ein Ruhe- und Leseraum.
Die Schurwaldschule kann nun an drei Wochentagen eine Ganztagesbetreuung anbieten.

2015
Sabine Hilbich tritt die Nachfolge von Dr. Ralf Güntner, der zum Staatlichen Schulamt wechselte, als Schulleiterin an. Weiterlesen.

Schurwaldschule - Realschule mit Werkrealschule - Ebene 16 - 73098 Rechberghausen
Zurück zum Seiteninhalt